Über uns

Die DLRG Ortsgruppe Walldürn entstand durch eine Fusion aus zwei DLRG Gruppen. Zum einen war dies die am 26. Februar 1993 gegründeten DLRG Ortsgruppe Walldürn Stadt-/Bundeswehrgruppe, welche die einzige und unmittelbare Nachfolgerin der im Jahre 1953 gegründeten DLRG Ortsgruppe Walldürn war. Und zum anderen war dies die am 24. Juni 1960 gegründeten DLRG Werksgruppe R. Rohlf Walldürn, welche 1980 in die DLRG Werksgruppe BRAUN umbenannt wurde.

Als Wasserrettungsorganisation engagieren wir uns besonders im Bereich der Wassersicherheit. So übernehmen wir Rettungswachdienste im Hallenbad sowie Freibad, bilden Nichtschwimmer zu Schwimmern aus, Schwimmer zu Rettungsschwimmer aus. Zwar gehört zur Wassersicherheit auch Kinder und Jugendliche im Schwimmen auszubilden, aber auch sie über die Gefahren am und im Wasser aufzuklären.

Darüber hinaus sind wir auch in der Jugendarbeit aktiv. Nicht nur zur Förderung des eigenen Nachwuchses bieten wir viele verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten in diesem Bereich sonder auch für die Allgemeinheit (z.B. die Ferienfreizeit, Pfingstzeltlager, Jugend-Nachmittage).

Unsere Gruppe ist des Weiteren im Wasser-Rettungsdienst und Katastrophenschutz des Landesverbandes Baden tätig. Im Wasser-Rettungsdienst decken wir zusammen mit dem Einsatztrupp der Gruppe Höpfingen den Versorgungsbereich 4 unseres Bezirkes ab. Dieser erstreckt sich von den Bereichen Schlossau bis Schweinberg und nördlich bis zur bayerischen Landesgrenze. Für den Katastrophenschutz stellen wir das Modul Strömungsrettungs für den Wasserrettungszug 1 unseres Landes.

Weiterhin beteiligen wir uns an Wettkämpfen der Bezirks und Landesebene sowie bei Freundschaftswettkämpfen, Veranstaltungen der Stadt Walldürn sowie Projekte der Schulen. Besuchen Lehrgänge um uns weiterzubilden und neue Leute kennen zu lernen.